14 Festnahmen nach Schlag gegen Kinderpornos im Internet


Mehr als 87 000 Mitglieder zog die kinderpornografische Plattform «Elysium» in nur einem halben Jahr im Internet an. Die Ermittlungen führen in mehrere europäische Länder, aber auch bis nach Neuseeland. Der Hauptverdächtige stammt nach Polizeiangaben aus dem Raum Limburg.

READ :  Kellys’ tears for two lost sons